Stadt- und Kommunalarchive in Salzburg

Gemeindearchiv Adnet

Bezirk: Hallein

Gemeindeamt Adnet
Adnet 18
5421 Adnet
Telefon: +43 624 584 041-12
Fax: +43 624 584 041-33
E-Mail: gemeinde@adnet.info

Website: www.adnet.info

Stadtarchiv Hallein

Bezirk: Hallein

Keltenmuseum Hallein 
Pflegerplatz 5
5400 Hallein
Telefon: +43 624 580 783
Fax: DW 14
E-Mail: keltenmuseum@keltenmuseum.at

Öffnungszeiten: Geöffnet auf Anfrage

Reproduktionsmöglichkeiten: Scan, Kopien, Foto (auf Anfrage)

Website: www.keltenmuseum.at

Kontaktperson: Gabriele Neureiter

Bestandsgeschichte: Das Stadtarchiv wird nicht als eigene Einrichtung geführt. Archivalien aller Art sind regelmäßig an das Stadtmuseum, ab 1970 an das Keltenmuseum Hallein übergeben worden. Neben Akten und Schriftverkehr aus dem Rathaus und Salinenakten wächst der Bestand auch immer wieder durch Schenkungen und Nachlässe.

Bestandsübersicht (in Arbeit): Schwerpunkt Halleiner Stadtgeschichte: Häuserverzeichnisse, Pläne; Fotos, Negative, Dias, Glasplatten; Plakate und Broschüren, Salinenakten (unvollständig), Gemeinderatsprotokolle (unvollständig), Erzbischöfliche Urkunden (teilweise mit Siegel)

Gemeindearchiv Puch bei Hallein

Bezirk: Hallein

Halleiner Landesstraße 26
5412 Puch bei Hallein
Telefon: +43 624 580 694-20, +43 624 577 477
E-Mail: patricia.gruenwald@puchbeihallein.gv.at 

Öffnungszeiten: gegen Terminvereinbarung

Kopiermöglichkeiten: Ja

Kontaktperson: Grünwald Patricia

Gemeindearchiv Thomatal

Bezirk: Hallein

5592 Thomatal 1
Telefon: +43 647 62 50
Fax: +43 647 62 50-22
E-Mail: gem.thomatal@salzburg.at

Öffnungszeiten: Amtsstunden: Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr

Kopiermöglichkeiten: Ja; Multifunktionsgerät der Gemeinde (färbig, bis A3, div. Scan-Funktionen)

Webseite: www.thomatal.at

Kontaktperson: Roland Gappmaier (DW 15)

Bestände: Archiv der Gemeinde Thomatal (Gemeindeverwaltung): EAP-Ordner, GV-Protokolle, Digitale Festplatte (Dokumente u. Bilder), …

Bestandsgeschichte: Bis Mai 2016 sollte eine Ortschronik fertig gestellt sein; Die Beauftragung zur Erstellung eines druckfertigen Manuskriptes (bis ca. 300 Seiten) wurde vor kurzem am 3.10.2014 beschlossen; Die Gemeinde Thomatal ist seit 13. Mai 1891 eine eigenständige Gemeinde (war davor bei St. Margarethen/Lg. eingemeindet). Ausblick: Es ist geplant, in den Räumlichkeiten (OG) des derzeit leer stehenden Pfarrhofes von Thomatal ein eigenes Archiv einzurichten. Derzeit laufen die Verhandlungen mit der Kirche.

Gemeindearchiv Fuschl am See

Bezirk: Salzburg Umgebung

Dorfplatz 1
5330 Fuschl am See
Telefon: +43 622 682 29
Fax: -17
E-Mail al@fuschlamsee.at

Website: www.fuschlamsee.at

Gemeindearchiv Göming

Bezirk: Salzburg Umgebung

Dorfstraße 3
5114 Göming
Telefon: +43 627 242 87
Fax: +43 627 242 87-4
E-Mail: gem.goeming@salzburg.at

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 12:30 Uhr sowie Montag und Mittwoch von 14 bis 17:30 Uhr

Kopiermöglichkeiten: Ja

Website: www.goeming.at

Kontaktperson: Maria Kreil

Bestände: GR-Sitzungsprotokolle, Meldungsunterlagen

Gemeindearchiv Hallwang

Bezirk: Salzburg Umgebung

Dorftr. 45
5300 Hallwang b. Salzburg
Telefon: +43 662 661 957 15
Fax: +43 662 661 957 16
E-Mail: horst.ebner@hallwang.salzburg.at

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und 16 bis 17 Uhr

Website: www.hallwang.salzburg.at

Kontaktperson: Ing. Horst Ebner

Gemeindearchiv Koppl

Bezirk: Salzburg Umgebung

Gemeindeamt Koppl
Dorfstraße 7
5321 Koppl
Telefon: +43 622 172 13
Fax: +43 622 172 13-27
E-Mail: gemeindeamt@koppl.at

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr sowie Montag von 14 bis 18 Uhr

Kopiermöglichkeiten: Ja

Website: www.koppl.at

Kontaktperson: Matthias Bahngruber

Gemeindearchiv Köstendorf

Bezirk: Salzburg Umgebung

Kirchenstraße Nr. 5
5203 Köstendorf
Telefon: +43 621 653 13
Fax: +43 621 653 13-10
E-Mail: office@koestendorf.at

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 7:30 bis 12 Uhr sowie Montag von 16:30 bis 18:30 Uhr

Website: www.koestendorf.at

Kontaktperson: Hubert Hinterauer

Gemeindearchiv Lamprechtshausen

Bezirk: Salzburg Umgebung

Hauptstraße 4
5112 Lamprechtshausen
Telefon: +43 627 462 02-19 
Fax: +43 627 462 02-22
E-Mail: gemeinde@lamprechtshausen.at

Website: www.lamprechtshausen.at

Kontaktperson: Dr. Markus Haider

Archiv der Marktgemeinde Obertrum

Bezirk: Salzburg Umgebung

Haunsbergstraße 2
5162 Obertrum am See
Telefon: +43 621 963 05-0
Fax: DW 23
E-Mail: office@obertrum.at

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr sowie Montag von 13:30 bis 18:30 Uhr

Kopiermöglichkeiten: grundsätzlich vorhanden – gegen Gebühr

Website: www.obertrum.at

Kontaktperson: Franz Wirthenstätter

Bestände: lt. gesetzlichen Verpflichtungen

Bestandsgeschichte: Es wird ein Archiv entsprechenden den gesetzlichen Verpflichtungen geführt. Dieses ist grundsätzlich nicht öffentlich zugänglich.

Stadtarchiv Salzburg

Bezirk: Salzburg Umgebung

Glockengasse 8
5020 Salzburg
Telefon: +43 662 80 72-4701 (Sekretariat)
Fax: +43 662 80 72-4750
E-Mail: archiv@stadt-salzburg.at

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr sowie Montag und Dienstag von 13 bis 16 Uhr

Reproduktionsmöglichkeiten: Von dem zur Benutzung frei gegebenen Archivgut können mit Zustimmung des Archivs auf Kosten des Benutzers Reproduktionen angefertigt werden. Die Wiedergabe von Reproduktionen in Veröffentlichungen ist nur gegen vorherige Genehmigung durch das Archiv zulässig. Entgelte und Kostenersätze sind in der Tarifordnung des Stadtarchivs festgelegt.

Kosten: Die persönliche Benützung der Archivbestände ist zum Zwecke der Akteneinsicht lt. AVG, für wissenschaftliche, publizistische, heimatkundliche, gemeinnützige und unterrichtliche Zwecke sowie zur Klärung persönlicher rechtlicher Anliegen gebührenfrei. Das Stadtarchiv Salzburg ist berechtigt, für bestimmte Leistungen nach dem verursachten Personal- und Sachaufwand
Entgelte und Kostenersätze zu verlangen. Die näheren Bestimmungen hierzu sowie die Höhe der jeweiligen
Beträge werden von der Archivleitung in der Tarifordnung des Stadtarchivs festgelegt.

Website: Stadtarchiv Salzburg

Kontakt: Dr. Peter Kramml, Mag. Dr. Sabine Veits-Falk, Mag. Thomas Weidenholzer

Bestandsübersicht: Seit dem Spätmittelalter befand sich der Vorläufer des Stadtarchivs im Rathaus und ist 1515 als Urkundengewölbe erstmals belegt. Aus dem Jahr 1680 stammt das älteste Inventar. Die erste wissenschaftliche Ordnung geht auf Ludwig Pezolt zurück. 1849 und 1899 wurden die älteren Teile des Archivs dem Salzburger Museum C. A. zur Aufbewahrung übergeben. Im Jahr 1988 wurde das "Archiv der Stadt Salzburg" (AStS) gegründet, das 1994 die älteren Archivalien aus dem Museum übernahm. Das nunmehrige Stadtarchiv Salzburg (AT-STARSBG) bildet seit 2001 mit der Stadtstatistik ein gemeinsames Amt der Magistratsabteilung 2 – Kultur, Bildung und Wissen und ist seit 2003 im neu erbauten Haus der Stadtgeschichte situiert. Das Stadtarchiv verfügt als zentraler Archivdienst der Stadt über ein Historisches Archiv, das Verwaltungsarchiv, umfangreiche Sammlungen mit dem Schwerpunkt auf historischer Fotografie und ist mit der Führung des digitalen Langzeitarchivs der Stadt beauftragt. Auch eine zeitgeschichtliche Dokumentation (Schwerpunkt NS-Zeit), das Migrationsarchiv Stadt Salzburg, die Fachbibliothek zur Stadtgeschichte und Statistik, die Amtsbücherei des Magistrats und eine modern ausgestattete Restaurierwerkstätte sind im Haus der Stadtgeschichte untergebracht.

Städtisches Archiv: Archivalien der Stadt Salzburg vom 13. Jahrhundert bis zum Jahr 1945

Buchförmige Archivalien: Ratsprotokolle, Bürgerbücher, Kammeramtsrechnungen, Steuerbücher, Privilegien und Ordnungen, Inventare, Armenprotokolle, Bauamtsrechnungsbücher u. a.

Städtische Urkundenreihe: vom 13. Jahrhundert bis 1865

Pezoltakten: vom 16. Jahrhundert bis ca. 1820

Neuere Städtische Akten: von ca. 1820 bis 1945

Stiftungsarchiv: Archivalien des Bürgerspitals und des Bruderhauses sowie anderer städtischer Stiftungen und Fonde ab dem 14. Jahrhundert bis ca. 1865

Buchförmige Archivalien: darunter die ältesten Urbare des Bürgerspitals aus dem 14. Jahrhundert und die geschlossene Reihe der Rechnungen des Bürgerspitals ab 1477

Urkundenreihe: Urkunden des Bürgerspitals ab dem 14. sowie des Bruderhauses ab dem 15. Jahrhundert

Akten: Akten ab dem 15. Jahrhundert

Archivaliensammlung: Archivalien, die nicht direkt der Verwaltungstätigkeit der Stadt Salzburg entsprungen, aber für ihre Geschichte von Bedeutung sind

Privatarchivalien: Nachlässe u. a. von Josef Hummel, Emanuel Jenal, Otto Strohmayr, Hans Sedlmayr, Julius Schilling, Josef Wessiken und Franz Michael Vierthaler; die Tagebücher von Hans Glaser, Ignaz Heffter oder Franz Joseph Wohlmuth sowie Archivalien von Firmen und Vereinen

Zunftarchivalien: Handwerksordnungen, Meister- und Gesellenbriefe und Akten der Zünfte ab dem 15. Jahrhundert

Plansammlung: ältere Pläne des Stadtbauamtes, eine Sammlung gedruckter Stadtpläne sowie Architektennachlässe

Standeserhebungen, Wappenbriefe und Diplome: ältere Sammlung, erweitert um bedeutende Diplome wie die Urkunde zur Ernennung Salzburgs zum Weltkulturerbe

Generaliensammlung: Sammlung von Gesetzen, Verordnungen und Erlässen der Salzburger Erzbischöfe, Salzburger Behörden sowie des Gemeinderates und des Bürgermeisters ab dem 16. Jahrhundert

Verwaltungsarchiv und Archiv nach 1945: Archivalien nach 1945 und Akten der Stadtgemeinde, die für die Verwaltungstätigkeit noch laufend benötigt werden (umfangreichster Teil des Stadtarchivs), Protokolle des Gemeinderates und seiner Ausschüsse, Urkundensammlung der Stadt Salzburg, Bauakten und Akten sämtlicher Abteilungen und Ämter des Magistrats der Stadt Salzburg

Sammlungen und Dokumentation: 

Fotosammlung: über 800.000 historische Bilddokumente, davon etwa 18.000 Glasplattennegative; angeschlossen sind die Sammlung Carl von Frey, die Nachlässe von Josef Kettenhuemer und Franz Ledwinka, ein Teil des Fotoarchivs der Firma Würthle (Sammlung Kraus), die Archive der Pressefotographen Franz Krieger, Anny Madner und Johann Barth (JOBA) sowie der Salzburger Stadtwerke und der Fotostelle des Magistrats.

Archiv des Karl-Steinocher-Fonds

Migrationsarchiv Stadt Salzburg: Sammlung von Audio- und Bilddokumente, in Auswahl im Migrationsarchiv online verfügbar: www.stadt-salzburg.at/migrationsarchiv

Plakatsammlung: Schwerpunkt im letzten Drittel des 20. Jahrhunderts, aber auch einige ältere Stücke

Bibliothek: Literatur zur Geschichte der Stadt Salzburg, Sammlung von Flugblättern und Fachliteratur

Findbehelfe: Der Großteil der Bestände ist durch EDV-Datenbanken erfasst (die Erschließung wird laufend fortgesetzt).

Benützerordnung: Das Stadtarchiv Salzburg ist eine öffentliche Einrichtung der Stadtgemeinde Salzburg. Die Benutzung der Bestände des Archivs der Stadt Salzburg ist durch die "Benutzerordnung des Stadtarchivs Salzburg 2016" geregelt. Eine Einsichtnahme in die Bestände und Sammlungen des Archivs ist während der Öffnungszeiten des Lesesaales grundsätzlich für jeden möglich und kostenlos. Benützungsbeschränkungen und Sperrfristen sind durch die Benutzerordnung geregelt.

Archiv der Stadtgemeinde Seekirchen

Bezirk: Salzburg Umgebung

Stadtamt Seekirchen
Stiftgasse 1
5201 Seekirchen
Telefon: +43 621 223 080
E-Mail: post@seekirchen.at

Website: www.seekirchen.at

Kontaktperson: Mag. Martin Bruckner

Bestandsübersicht: Archivalien vom 14. bis ins 20. Jahrhundert: Urkunden, Amtsrechnungen, Bürgerrechnungen, Bürgeraufnahmen und Gemeindeverwaltungsakten

Archiv der Gemeinde St. Gilgen

Bezirk: Salzburg Umgebung

Aberseestraße 11
5340 St. Gilgen
Telefon und Fax: +43 622 727 022

Öffnungszeiten: nach Vereinbarung

Website: Archiv St. Gilgen

Bestände: Das Archiv für Ortsgeschichte St. Gilgen ist eine Einrichtung des Heimatkundlichen Museums und für die Öffentlichkeit als Bildungs- und Forschungsstätte gedacht. Dem Archiv angeschlossen ist die Leopold – Ziller- Bibliothek, die sich mit der Stadt -, Landes- und Regionalgeschichte befasst sowie eine Mozartianer-Sammlung und ein Bestand an Mundartbüchern von Salzburg, Oberösterreich und der Steiermark.

Folgende Sammelgebiete werden betreut: Handschriften (ab dem 14.Jh.), Grafiken(ab dem 17. Jh.), Gemälde (ab 1800), Fotografien (ab 1870), Korrespondenz und Ansichtskarten (ab 1880), Plakate (ab 1900), Werbeprospekte (ab 1930), Musikalien, Werbe-, Dokumentar - und Spielfilme unserer Gegend (ab 1930), Sterbebilder (ab 1870), u. v. m.. Gesammelt werden außerdem alle über St. Gilgen erscheinenden Zeitungsartikel. An die 30.000 Exponate befinden sich derzeit in diesem Archiv und können für Forschungsarbeiten ausgehoben werden. Es erscheinen laufend Publikationen, die vom Museumsverein sowie in Zusammenarbeit verschiedener Institutionen des Landes und der Universität Salzburg herausgegeben werden. In der Bibliothek befindet sich auch Literatur berühmter Sommergäste von St. Gilgen, wie z. B. Marie von Ebner-Eschenbach, Theodor Billroth, Joseph Viktor v. Scheffel, Karl v. Frisch bis hin zu lebenden Autoren.
Für den Aufbau des Archives wurde dem Museumsverein im Jahre 2001 der erste „Salzburger Museumsschlüssel“ von der Salzburger Landesregierung verliehen.

Archiv der Gemeinde Bad Hofgastein

Bezirk: St. Johann im Pongau

Öffnungszeiten: nach Vereinbarung

Kopiermöglichkeiten: im Gemeindeamt

E-Mail: tieflandgastein@sbg.at

Kontaktperson: Horst Wierer

Bestände: Akten seit dem 16. Jahrhundert

Geschichte des Archivs: wird seit ca. 1880 betrieben

Gemeindearchiv Filzmoos

Bezirk: St. Johann im Pongau

5532 Filzmoos 32
Telefon: +43 645 382 16
Fax: +43 645 382 16-17
E-Mail: office@gem-filzmoos.salzburg.at

Öffnungszeiten: 08:00 – 12:00 Uhr

Kopiermöglichkeit: Ja

Website: www.gemeindefilzmoos.salzburg.at

Kontaktperson: Reinhold Wechselberger

Bestände: Sitzungsprotokolle ab 1945

Gemeindearchiv Flachau

Bezirk: St. Johann im Pongau

Gemeindestraße 73
5542 Flachau
Telefon: +43 645 722 50-0
Fax: +43 645 722 44
E-Mail: gemeinde@flachau.salzburg.at

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 7:30 bis 12 Uhr sowie Montag von 14 bis 18 Uhr

Kopiermöglichkeiten: vorhanden

Website: www.flachau.salzburg.at

Kontaktperson: Gerald Oberauer

Bestände: GR-Sitzungsprotokolle, Meldeunterlagen, Gemeindeverwaltungsunterlagen

Bestandsgeschichte: Sitzungsprotokolle seit 1939

Gemeindearchiv Kleinarl

Bezirk: St. Johann im Pongau

Dorf 30
5603 Kleinarl
Telefon: +43 641 82 10-12
Fax: +43 641 82 10-14
E-Mail: gemeinde@kleinarl.at

Öffnungszeiten: Amtsstunden der Gemeinde

Kopiermöglichkeiten: Ja im Gemeindeamt

Website: www.kleinarl.at

Kontaktperson: Rupert Höller

Bestände: GR-Sitzungsprotokolle

Stadtarchiv Radstadt

Bezirk: St. Johann im Pongau

Lebzelterau 7
5550 Radstadt
Telefon: +43 645 256 03
E-Mail: gernot.pflueger@sbg.at

Öffnungszeiten: nach Voranmeldung

Kopiermöglichkeit: bei der Gemeinde. Die Bestände und die Geschichte des Archivs müssten über den Stadtarchivar erfragt werden.

Kontakt: Stadtarchivar Prof. Gernot Pflüger

Stadtarchiv St. Johann im Pongau

Bezirk: St. Johann im Pongau

Stadtgemeinde St. Johann/Pg.
Hauptstraße 18
5600 St. Johann/Pg.
Telefon: +43 641 280 01
Fax: +43 641 280 05
E-Mail: service@stjohannimpongau.at

Kontakt: Herwig Messmer, Telefon: +43 641 255 07

Gemeindearchiv Werfenweng

Bezirk: St. Johann im Pongau

Weng 42
5453 Werfenweng
Telefon: +43 646 64 14
Fax: +43 646 64 14-14
E-Mail: gemeinde@werfenweng.gv.at

Öffnungszeiten: nach Voranmeldung während der Amtszeiten

Kopiermöglichkeiten: im Gemeindeamt

Website: www.gemeinde-werfenweng.at

Kontaktperson: Birgit Aher

Bestände: Protokolle der Sitzungen Gemeindevertretung seit 1971 und Sitzungen Gemeindevorstand seit 1989

Archiv der Marktgemeinde Mauterndorf

Bezirk: Tamsweg

Marktgemeinde Mauterndorf
Markt 52
5570 Mauterndorf
Telefon: +43 647 272 19-0
Fax: +43 647 272 19-22
E-Mail: mailto@gemeinde.mauterndorf@salzburg.at

Website: www.mauterndorf.salzburg.at

Bestandsübersicht: Verwaltungs-, Militär- und Steuerarchivalien vom 17. bis 20. Jahrhundert, in Abschriften bis ins 16. Jahrhundert

Gemeindearchiv Tamsweg

Bezirk: Tamsweg

Marktgemeinde Tamsweg
Marktplatz 1
5580 Tamsweg

Öffnungszeiten: auf Anfrage

Kopiermöglichkeiten: nach Vereinbarung mit der Marktgemeinde Tamsweg

Website: www.tamsweg.at (allerdings ohne Bezug zum Archiv)

Kontaktpersonen: Dr. Klaus Heitzmann, E-Mail: klaus.heitzmann@sbg.at

Bestände: Archivalien vom 16. bis ins 20. Jh.: Urkunden, Urbare, Archivalien laut beiliegendem Archivbericht

Geschichte des Archivs: Übersicht mit Urkundenregesten siehe Franz Martin, Salzburger Archivberichte,  Bd. 2 (= 1.-3. Beiheft zu den MGSL), Salzburg 1948, S.10-13. Eine Archivordnung entstand durch Valentin Hatheyer, wohl im Vorfeld der Erstellung der ersten Tamsweger Ortschronik bis 1955.  Eine endgültige Inventarisierung wurde von Dr. Klaus Heitzmann von 1996-2005 mit der Anlegung der beiliegenden Archivordnung durchgeführt. Näheres zur Archivgeschichte siehe anhängenden Archivbericht (PDF, 70 KB).

Gemeindearchiv Thomatal

Bezirk: Tamsweg

5592 Thomatal 1
Telefon: +43 647 62 50
Fax: +43 647 62 50-22
E-Mail: gem.thomatal@salzburg.at

Öffnungszeiten: Amtsstunden: Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr

Kopiermöglichkeiten: Ja; Multifunktionsgerät der Gemeinde (färbig, bis A3, div. Scan-Funktionen)

Webseite: www.thomatal.at

Kontaktperson: Roland Gappmaier (DW 15)

Bestände: Archiv der Gemeinde Thomatal (Gemeindeverwaltung): EAP-Ordner, GV-Protokolle, Digitale Festplatte (Dokumente u. Bilder), …

Gemeindearchiv Bramberg am Wildkogel

Bezirk: Zell am See

Gemeindearchiv Bramberg
Dorfstraße 100
5733 Bramberg

Öffnungszeiten: jeweils nach Bedarf bzw. auf Anfrage

Kopiermöglichkeiten: Ja, im Gemeindeamt

Website: www.bramberg.salzburg.at

Kontaktperson: Dr. Josef Seifriedsberger, Telefon (derzeit nur privat): +43 656 685 52, E-Mail (derzeit nur privat): josef.seifriedsberger@sbg.at

Bestände (in Auswahl): Foto- und Ansichtskartensammlung zur Gemeinde Bramberg (Ortsansichten, Bauernhöfe, Almen etc.); Sammlung Nachrichten, Berichte aus Printmedien; Lokale und regionale Chroniken (z. T. handschriftlich); Photokopierte Archivalien zur Bergbaugeschichte der Gemeinde Bramberg; Heimatmappe (50 Mappen zur Geschichte Brambergs); Genealogische Arbeiten und Dokumente etc. zur Familie; Voithofer in Bramberg bzw. den U.S.A.; Sammlung zu Volksschauspielen aus Prettau (Südtirol) und Krimml; Bilddokumente zur Entwicklung des Habachkeeses; Bild- und Archivdokumente zu Hochwasserereignissen in Gemeinde Bramberg

Geschichte des Archivs: Aufbau des Archivs durch Prof. Hans Hönigschmid ab ca. 1990 im Rahmen der Erstellung der Ortschronik. Ab Juni 2007 Übernahme der Leitung durch Dr. Josef Seifriedsberger

Gemeindearchiv Bruck an der Glocknerstraße

Bezirk: Zell am See

Raiffeisenstraße 6 
5671 Bruck
Telefon: +43 654 572 07-0
E-Mail: sekretariat@bruck-grossglockner.at

Öffnungszeiten: an Werktagen Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr

Kopiermöglichkeiten: im Gemeindeamt vorhanden

Website: www.bruck-grossglockner.at

Kontaktperson: jeweilige Sekretärin, derzeit Frau Brigitte Zehetner

Bestände: Öffentliche Gemeindevertretungs-Sitzungsprotokolle, Teilbestände an Einwohnermeldebüchern

Bestandsgeschichte: sehr dürftiger Bestand, Vieles wurde in der Besatzungszeit nach 1945 vernichtet

Stadtarchiv Mittersill

Bezirk: Zell am See

Stadtplatz 1
5730 Mittersill
Telefon: +43 656 262 36-0
Fax: +43 656 262 36-20
E-Mail: stadtarchiv@mittersill.at

Öffnungszeiten: Donnerstag von 9 bis 12 Uhr oder nach Vereinbarung

Website: www.mittersill.at/stadtarchiv

Kontaktpersonen: Wartbichler Hannes, Maierhofer Harald

Geschichte und Bestände: Das Stadtarchiv wurde mit Beginn des Jahres 2010 von OSR Hannes Wartbichler aufgebaut. Derzeit umfasst es ca. 70 Archivkartons mit Sammlungen von lokalen Printmedien, Nachlässen u.a. von Kanonikus Lahnsteiner oder Matthias Gassner-Bräurup, die Archivunterlagen der Volksschule Mittersill von 1800 bis 1950 sowie eine große Anzahl an Fotos, Ansichtskarten und Dias über Mittersill. Die Fachbibliothek zählt derzeit ca. 600 Bände, vor allem über regionale Geschichte, Brauchtum und Volkskultur. Das Archiv wird ständig durch neu eingebrachte historische Unterlagen sowie Akten aus der Stadtverwaltung erweitert.

Besondere Fundstücke aus dem Stadtarchiv: Weihnacht! - Erzählung von Frieda Lamberger (nach einer wahren Begebenheit) veröffentlich im "Salzburger Bauernkalender" 1958

Geschichte Mittersills

Chronik

Archivordnung (PDF, 82 KB)

Gemeindearchiv Neukirchen am Großvenediger

Bezirk: Zell am See

Marktstrasse 171 
5741 Neukirchen am Großvenediger 
Telefon: +43 656 562 08-0
E-Mail archiv@gemeinde.at oder gemeinde@neukirchen.at

Öffnungszeiten: Nach Bedarf und am ersten Dienstag im Monat von 14 bis 17 Uhr

Kopiermöglichkeiten: Kopien sind nur in kleinem Umfang möglich.

Website: www.neukirchen.at

Kontaktpersonen: 
Herr Peter Breuer;
Franz Brunner, Telefon: +43 65 65-6174 oder 2123 Mobil: +43 680 230 12 25, E-Mail: f.brunner@a1business.at;
Antonia Stotter; 
Theresa Proßegger-Böck

Bestände: Neben einer großen Sammlung alter und neuer Fotographien, verfügt das Archiv über wertvolle Dokumente welche die Geschichte der Gemeinde widerspiegeln. Zusätzlich befinden sich im Schloss Hohen Neukirchen, dem Standort des Archivs, kleine Traditionsräume. (Fahnen Trachten Uniformen).

Die Entstehungen des Archivs: 1993 wurde die Idee des damaligen Amtsleiters Georg Vorreiter in die Tat umgesetzt. Als Archivar konnte Herr Vorreiter Herrn Stefan Unterwurzacher, einen profunden Kenner der Heimat gewinnen. Herr Unterwurzacher führte das Archiv dann bis 31. März 2010 und hat in unermüdlicher Arbeit, in 12.000 unentgeltlichen Stunden mit der Unterstützung des Salzburger Landesarchivs dieses große Werk geschaffen.

Gemeindearchiv Niedernsill

Bezirk: Zell am See

Dorfstraße 4
5722 Niedernsill
Telefon: +43 654 882 02 
Fax: +43 654 882 02-2
E-Mail: gemeinde@niedernsill.at

Öffnungszeiten: wie Gemeindeamt: Montag bis Freitag von 7:30 bis 12:30 Uhr sowie Montag von 14 bis 18 Uhr

Kopiermöglichkeiten: im Gemeindeamt

Website: www.niedernsill.salzburg.at

Kontaktperson: alle Mitarbeiter des Gemeindeamtes

Bestände: Sitzungsprotokolle, Schriftverkehr der Gemeinde (Verwaltungsakten), Meldeunterlagen, Buchhaltung

Gemeindearchiv Saalfelden am Steinernen Meer

Bezirk: Zell am See

Rathausplatz 1
5760 Saalfelden
Telefon: +43 658 27 97
Fax: +43 658 27 97-50
E-Mail: post@saalfelden.at

Website: Gemeindearchiv Saalfelden

Kontakt: Manuela Holleis, E-Mail: holleis@saalfelden.at oder Telefon:+43 658 27 97

Gemeindearchiv Stuhlfelden

Bezirk: Zell am See

Stuhlfelden 21
5724 Stuhlfelden
Telefon: +43 656 242 32
E-Mail: gemeindeamt@stuhlfelden.salzburg.at

Öffnungszeiten: während der Amtsstunden (siehe Homepage)

Kopiermöglichkeit: Ja - direkt im Gemeindeamt

Website: www.stuhlfelden.salzburg.at

Kontaktperson: Gundi Egger (E-Mail: amtsleiterin@stuhlfelden.salzburg.at)

Bestände: Protokolle der Gemeindevertretung und Gemeindevorstehung ab 1897; Heimatrollen ab 1938; Meldeunterlagen; diverse Verwaltungsakten, Dias bzw. Fotos und Vereinschroniken.

Gemeindearchiv Taxenbach

Bezirk: Zell am See

Marktstraße 30
5660 Taxenbach
Telefon: +43 654 352 02-22
Fax: +43 654 352 02-24
E-Mail: bauamt.taxenbach@sbg.at

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr

Kopiermöglichkeiten: Ja

Website: www.taxenbach.salzburg.at

Kontaktperson: Erwin Wieser

Bestände: Urkunden (älteste 1615 Februar 18 Salzburg, Erzbischof Marx Sittich), Buchförmige Archivalien (z.B. Bürgerrechnungen 1625 – 1841, mit Lücken), Akten (z.B. Bürgerschmalz 1600, 1669, 1787/90), Fotos, Ansichtskarten, div. Unterlagen

Geschichte: In der Gemeinde befindet sich eine Truhe mit wertvollem Inventar, diese wurde von Landesarchivar Dr. Franz Martin in den 50er Jahren gesichtet. In den letzten beiden Jahren wurde alle Akten restauriert und in säurefreien Kartons gelagert. Seit 1995 wird das Archiv durch laufende Sammeltätigkeit ausgebaut. Derzeit laufen die Vorbereitungen für die Erstellung einer Ortschronik.

Publikationen: Ein Haus für Kinder (2007), Mühlen in Taxenbach (2009), Widerstand im Pfleggericht Taxenbach (2010)

Gemeindearchiv Unken

Bezirk: Zell am See

Niederland Nr. 147
5091 Unken
Telefon: +43 658 942 02
E-Mail: gemeinde@gde-unken.salzburg.at

Öffnungszeiten: Terminvereinbarung mit dem Archivar

Kopiermöglichkeit: Ja

Website: www.gemeinde-unken.at

Kontaktperson: Ludwig Hohenwarter

Bestände: historische Pläne, Karten, Urkunden und Schriften