Stiftsarchive

Benediktinerstift Admont

Admont 1
8911 Admont 
Telefon: +43 3613 2312-601
E-Mail: kultur@stiftadmont.at

Öffnungszeiten: 16. März bis 9. November von 10 bis 17 Uhr, außerhalb der Saison auf Anfrage

Website: Stiftsarchiv Admont

Kontakt: P. Maximilian Schiefermüller, E-Mail: archiv@stiftadmont.at

Benediktinerstift Altenburg

Abt Placidus Muchstraße 1
3591 Altenburg
Telefon: +43 2982 3451
Fax: +43 2982 3451-13
E-Mail: archiv@stift-altenburg.at

Öffnungszeiten: nach persönlicher Vereinbarung

Reproduktionsmöglichkeiten: Kopierapparat

Website: www.stift-altenburg.at

Kontakt: P. Albert Groiß, E-Mail: archiv@stift-altenburg.at

Bestände: Archivnet-Datenbank

Stiftsarchiv Geras

Hauptstraße 1
2093 Geras
Telefon: +43 2912 345
Fax: +43 2912 345-299
E-Mail: kammeramt@stiftgeras.at

Öffnungszeiten: nach vorheriger Absprache

Reproduktionsmöglichkeiten: Kopiergerät

Website: www.stiftgeras.at

Kontakt: Mag. Johannes Mikes
Pfarramt Trabenreith
3754 Trabenreith
Telefon: +43 286 6300

Bestände: Archivnet-Datenbank

Stiftsarchiv Göttweig

Benediktinerstift Göttweig
3511 Furth bei Göttweig
Telefon: +43 2732 85581-212
Fax.: +43 2732 85581-266
E-Mail: archiv@stiftgoettweig.at

Öffnungszeiten: nach Vereinbarung

Website: benediktinerstift-goettweig

Kontakt: Mag. P. Franz Schuster 

Bestände: Archivnet-Datenbank

Stiftsarchiv Heiligenkreuz

Heiligenkreuz 1
2532 Stift Heiligenkreuz 1
E-Mail: nota@schachenmayr.net

Öffnungszeiten: schriftliche oder telefonische Anmeldung notwendig

Reproduktionsmöglichkeiten: Kopiergerät, jedoch nicht für Urkunden und Urbare

Website: zisterzienserstift-heiligenkreuz

Kontakt: DDr. Alkuin Schachenmayr 

Bestände: Das Stiftsarchiv enthält Quellen zur Geschichte der Klöster Heiligenkreuz, St. Gotthard an der Raab, der Heiligenkreuzer Töchterklöster, der Siedlungen an der Leitha und am Neusiedler See sowie des Zisterzienserordens im Allgemeinen. Die Urkundenreihe umfasst bis 1600 1351 Einzelstücke.

Findmittel des Archivs: Die Urkunden sind digitalisiert und online einzusehen auf: www.monasterium.net, Archivinventare der Archive von Heiligenkreuz und Neukloster auf: www.archivnet.at

Stiftsarchiv Herzogenburg

Stiftsgasse 3
3130 Herzogenburg
Telefon: +43 2782 83112
Fax: +43 2782 83112-28
E-Mail: archiv@stift-herzogenburg.at

Öffnungszeiten: Eine Benützung des Archivs ist werktags nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Telefonische Terminvereinbarung für einen Archivbesuch bei Dr. Helga Penz, Telefon: +43 664 4060 162.

Website: Stiftsarchiv Herzogenburg

Kontakt: H. Ulrich Mauterer, Dr. Helga Penz, Telefon: +43 2782 83112-18

Findmittel: Herzogenburger Archiv; St. Andräer Archiv; Dürnsteiner Archiv. Die Urkundenreihen sind unter www.monasterium.net erschlossen.

Stiftsarchiv Klosterneuburg

Stiftsplatz 8
3400 Klosterneuburg
Telefon: +43 2243 411-152
Fax: +43 2243 411-252
E-Mail: k.holubar@stift-klosterneuburg.at

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag nach Vereinbarung

Reproduktionsmöglichkeiten: Kopierer (A4/A3), Scanner, Digitalkamera, auch Versendung per E-Mail und CD

Website: Stiftsarchiv Klosterneuburg.at

Kontakt: Dr. Karl Holubar

Stiftsarchiv Kremsmünster

4550 Kremsmünster
Telefon: +43 7583 5275-345
Fax: +43 7583 5275-19

Öffnungszeiten: laut telefonischer Vereinbarung

Reproduktionsmöglichkeiten: Kopieren (Stiftsbibliothek)

Website: Stiftsarchiv Kremsmünster

Kontakt: Petrus Schuster, E-Mail: bibliothek@stift-kremsmuenster.at

Benediktinerstift Lambach

Stiftsarchiv
4650 Lambach 
Telefon: + 43 7245 21710-0
E-Mail: archiv@stift-lambach.at

Öffnungszeiten: Dienstag und Mittwoch von 7:30 bis 12 Uhr

Website: Stiftsarchiv Lambach (Registerkarte "Kultur")

Kontakt: Maximilian Neulinger, Mag. Christoph Stöttinger, E-Mail: stoettinger.archiv@stift-lambach.at

Bestände: Das älteste erhaltene Inventar des Stiftsarchivs datiert aus dem Jahre 1560. Die heutige Archivordnung geht auf Georg Grüll zurück, der 1946 das Archiv neu ordnete. Der Aktenbestand gliedert sich in folgende Hauptgruppen, die ihrerseits in Untergruppen gegliedert sind: 
A. Innere Verwaltung; B. Die Landstände; C. Kirchliche Angelegenheiten; D. Klosterbesitz; E. Pfarren, Filialen, Kapellen, Schulen, Spitäler, Waisen; F. Finanzwesen; G. Gerichtswesen; H. Untertanen; I. Markt Lambach; K. Handel, Gewerbe, Verkehr; L. Salzwesen; M. Polizei; N. Landwirtschaft, Wald, Fischerei; O. Bausachen; P. Militär; Q. Fremde Herrschaften und Familien (darunter Wels, Gmunden, Familien Seeau, Eiselsberg, Starhemberg); R. Verschiedenes; S. Pläne; T. Patente und Gesetzsammlungen; U. Siegelstöcke.
Die ca. 700 Archivhandschriften wurden ebenfalls nach Sachgruppen chronologisch geordnet und gliedern sich folgendermaßen: I. Archivverzeichnisse; II. Kopialbücher; III. Landstände – Prälatenstand; IV. Finanzwesen: a) Urbarien und Dienstbücher; b) Kämmereirechnungen; c) Vermögen; d) Waisenrechnungen; e) Verschiedene Rechnungen und Ausgabenbücher; V. Gerichtswesen; VI. Hausgeschichte: a) Bearbeitungen; b) Nekrologien und Kalendarien; c) Diarien, Tagebücher und Kalender; d) Verschiedenes zur Klostergeschichte; VII. Religiöses Leben in Lambach; VIII. Salzwesen; IX. Weinbau; X. Jagd, Fischerei, Wald und Landwirtschaft; XI. Verschiedenes. Der Urkundenbestand ist eigens geordnet und umfasst 2.822 Stück, die vom Jahr 1056 bis in das Jahr 1899 reichen. Das Archiv beherbergt auch die ca. 100 Pergament- Codices, sowie die ca. 700 Codices in Papier aus dem 11.- 17. Jh.

Findmittel: Die Archivalien des Stiftes sind mittels EDV erfasst. Diese Daten sind jedoch nicht öffentlich zugänglich. Es besteht jedoch die Möglichkeit eines Archivbesuches sowie Anfragen per E-Mail und telefonisch.

Stiftsarchiv Lilienfeld

Klosterrotte 1
3180 Lilienfeld 
Telefon: +43 2762 52420-38 
Fax: +43 2762 52292 4
E-Mail: archiv@stift-lilienfeld.at

Öffnungszeiten: nur nach Vereinbarung

Website: Zisterzienserstift Lilienfeld

Kontakt: Mag. Irene Rabl

Findmittel des Archivs: Findbehelf online auf: www.archivnet.at, Urkundendigitalisate auf: www.monasterium.net

Stiftsarchiv Melk

Stift Melk
Dietmayr-Straße 1
3390 Melk
Telefon: +43 2752 555 317
E-Mail: archiv@stiftmelk.at

Öffnungszeiten: Benützung nach Voranmeldung

Reproduktionsmöglichkeiten: Kopierer

Website: benediktinerstift-melkhttp://www.stiftmelk.at/

Kontakt: Mag. P. Wilfried Kowarik

Findmittel des Archivs: Maschinschriftlicher Katalog von Gerhard Winner (1983), Online auf www.archivnet.at. Urkundendigitalisate auf: www.monasterium.netNachlass der Brüder Pez

Archiv der Abtei Michaelbeuern

5152 Michaelbeuern 1
Telefon: + 43 6274 8116-4002
E-Mail: archiv@abtei-michaelbeuern.at

Website: Archiv der Abtei Michaelbeuern

Kontakt: Paulus Haidenthaler, Michael Eppenschwandtner

Archivbestände und Findmittel: Der Stiftsarchivar P. Willibald Schäfer erstellte in der Zwischen- und Nachkriegszeit eine Neuordnung und –inventarisierung der Bestände, die nach dem 2. Weltkrieg in neue Archivräume übersiedelt wurden. Für die Urkundenreihe verfasste er 1931 ein Generalregister. Für die Aktenbestände existiert ein Findbuch mit Stichwortregister sowie ein Zettelkatalog. Das Archiv ist in Fächer untergliedert, deren ersten neun Fächer die insgesamt 3.805 Urkunden umfassen, während die Akten auf die Fächer Nr. 10 bis Nr. 133 verteilt sind. Das Aktenmaterial betrifft Dokumente der Konventualen, die Geschichte des Klosters, Verwaltungsakten, Akten der Grundherrschaft und ähnliches. An archivalischen Büchern sind ein Traditionscodex (13. Jh.), Urbar- und Dienstbücher, Notel- und Rechnungsbücher sowie Kirchenrechnungen vorhanden. Das umfangreiche Aktenmaterial umfasst auch Bestände der bestehenden bzw. ehemals inkorporierten Pfarren. Das Archiv des ehemaligen Augustiner-Eremitenklosters in Mülln (Stiftspfarre seit 1835) wurde nach dem 2. Weltkrieg nach Michaelbeuern gebracht und in das Stiftsarchiv integriert.

Archiv des Benediktinen-Frauenstifts Nonnberg

Stiftsarchiv
Nonnberggasse 2
5020 Salzburg
Telefon: + 43 662 8416-07
E-Mail: verwaltung.nonnberg@aon.at

Website: Stiftsarchiv Nonnberg

Kontakt: Maura Promberger

Stiftsarchiv Reichersberg

4981 Reichersberg
Telefon und Fax: +43 7758 2313-14
E-Mail: office@stift-reichersberg.at

Öffnungszeiten: nach Absprache mit dem Archivar

Benutzungsbedingungen: nach Absprache mit dem Archivar

Website: www.stift-reichersberg.at

Kontakt: Michael Hammer

Stiftsarchiv Rein

Zisterzienserstift Rein
Rein 1
8103 Rein 
Telefon: +43 3124 51621
Fax: +43 3124 51621-34
E-Mail: archiv@stift-rein.at

Website: Stiftsarchiv Rein

Kontakt: Dr. Norbert Müller

Augustiner-Chorherrenstift St. Florian

Stiftsarchiv
Stiftstraße 1
4490 Sankt Florian
Telefon: + 43 7224 8902-0
E-Mail: bibliothek@stift-st-florian.at

Website: Stiftsarchiv St. Florian

Kontakt: DDr. Karl Rehberger, Dr. Friedrich Buchmayr

Bestände: Archivbestände: Ein bedeutender Proponent der “Historikerschule” des Stiftes St. Florian war Propst Jodok II. Stülz (1859-1872), dessen Ordnung im Zuge der Verlagerungen des Archivs im 2. Weltkrieg zerstört worden ist. Das Archiv umfasst: 2377 Urkunden aus den Jahren 1002 bis 1874; 146 Schachteln in chronologischer Reihe zu Schulsachen, Archive der Stiftspfarren, Nachlässe von Chorherren; 297 Schuber an Archivbeständen der Stiftspfarren; 151 Faszikel zu Stiftsangelegenheiten und zur Herrschaft Tillysburg. Unter den ca. 800 Handschriften und archivalischen Büchern sind insbesondere zu nennen das Kopialbuch (um 1276 bis Mitte des 14. Jahrhunderts), die Hausgeschichte, verschiedene Juridica und Historica. Als Sammlung werden Karten und Pläne im Archiv verwahrt. Findmittel: Repertorium (handschriftlich, 19. Jhdt.): in chronologischer Reihung sind Regesten der Einzelakten verzeichnet.

Stiftsarchiv St. Georgenberg-Fiecht

Benediktinerabtei St. Georgenberg-Fiecht
Fiecht 4
6134 Vomp / Fiecht
Telefon: +43 5242 63276 33
E-Mail: bibliothek@st-georgenberg.at

Website: Stiftsarchiv Fiecht

Kontakt: Thomas Naupp

Bestände: Die Urkundenreihe ist chronologisch geordnet und umfasst ca. 1000 Stück. Akten: Personalakte und Personalstandesausweise; Schul, Konvikts– und Studienangelegenheiten; Pfarreien; Visitationen; Prozessakten; Fischerei und Jagd: Güterverzeichnisse, Conföderationsbriefe; Konsistorialverordnungen; Begräbnisrecht; Patronatsrecht; Kirchenrechnungen; Zollfreiheit; Steuerquittungen; Schwazer Bergwerk und Innbrücke; Tiroler Landtagsakten (ca. 1455-1849); Pachtverträge: Administrations und Kommissionsakten (1807–1816 und 1825–1834; Grundentlastungsakten; "Waldöffnungen" (Darlegung der an bestimmten Orten bestehenden Rechtsverhältnisse); Stiftungen, Ablassbriefe, Altarweihen und Reliqueinauthentiken; Inventarlisten, Äbteverzeichnisse, Benediktionsurkunden, Kirchenbauakten; Kapitelprotokolle; Briefsammlungen; Pläne, Libelle, Stiftsbriefe, Akten zum Georgenberger Blutwunder, Schwedenbriefe. Handschriften: die 24 Kopialbücher verteilen sich auf das 13. bis 17. Jh., die 76 Urbare auf das 14. bis 19. Jh., die 126 Verfachbücher umfassen die Jahre 1669 bis 1818, die Rechnungbücher reichen von 1513 bis in die neueste Zeit. Die übrigen Handschriften sind Quellen zur Stiftsgeschichte, Kataloge, Inventare, Archivrepertorien, Nekrologe, Mitgliedschaftsbücher für Bruderschaaften, Fremden-und Gästebücher, Küchen-,Keller-und Sakristeibücher. Das Archiv verwahrt Fremdbestände von Benediktbeuern: Matricula seu Biologium Benedictoburanum (1732); Necrologium Benedictoburanum (1714); Archivum Buranum. Findmittel: Ortsweiser von P. Hugo Santer OSB (1920/1930); Inventar des Archives des Stiftes Fiecht 1939 von Hanns Bachmann.

Benediktinerstift St. Lambrecht

Hauptstraße 1
8813 Sankt Lambrecht
Telefon: + 43 3585 2305-0
E-Mail: benedikt@stift-stlambrecht.at

Website: Stiftsarchiv St. Lamprecht 

Kontakt: Benedikt Plank

Benediktinerstift St. Paul im Lavanttal

Stiftsarchiv
9470 Sankt Paul im Lavanttal
Telefon: + 43 4357 2019-22

Website: Stiftsarchiv St. Paul

Bestände: Nach der Aufhebung gelangten Ende des 18. Jahrhunderts Archivbestände nach Wien. Erhalten sind im Stiftsarchiv 57 Urkunden bis 1300 (von insgesamt 2422 Urkunden, davon zu St. Paul 1648 Stück und zu St. Blasien 598 Stück sowie aus dem ehemaligen Stift Eberndorf 176 Stück). In den Aktenfaszikeln sind vier Provenienzen scheidbar: St. Paul, St. Plasien, Eberndorf sowie Spital am Phyrn. Für den Bestand von St. Paul sind die Akten in folgende Sachgruppen gegliedert: Äbte (ab dem 16. Jh.); Kapitulare und Stiftsangehörige; Kirchliches (Vogtei, Visitationen, Pfarr- und Filialkirchen); Grundherrschaften (St. Paul, Möchling, Kollnitz, Rabenstein, Loschental, Leonstein, Faal und Lembach); steirische Besitzungen; Wirtschaftsangelegenheiten (Zehent, Jagd, Fischerei, Wald, Maut, Wein, Bergbau u.a.); Markt St. Paul; Untertanen, Lehen, Verwaltung, Steuern; Land und ständische Akten; Aufhebung und Wiederbesiedelung; Bausachen, Archiv, Kunst und Schule; fremde Besitzungen und Familien. Das im Jahr 1807 aufgelassene Chorherrenstift Spital am Phyrn diente den Mönchen aus St. Blasien als Zwischenstation bis zur Zuteilung des Stiftes St. Paul. Sie nahmen neben Kunstgegenständen auch Handschriften und Archivalien von Spital nach St. Paul mit.

Archiv der Benediktiner-Erzabtei St. Peter in Salzburg

Postfach 113
5010 Salzburg
Telefon: +43 662 844576-144
archiv@erzabtei.at

Öffnungszeiten: Die Benützung des Archivs ist nach vorheriger Terminvereinbarung zu folgenden Öffnungszeiten möglich: Montag bis Donnerstag von 9 bis 12 Uhr sowie 14 bis 17 Uhr, Freitag von 9 bis 12 Uhr

Website: Archiv Stift St. Peter

Kontakt: Mag. Dr. Gerald Hirtner

Prämonstratenser-Chorherrenstift Schlägl

Stiftsarchiv
Schlägl 1
4160 Aigen im Mühlkreis
Telefon: + 43 7281 8801–332
E-Mail: biblio@stift-schlaegl.at

Website: Stiftsarchiv Schlägl 

Kontakt: Isfried Pichler, Petrus Bayer

Zisterzienserstift Schlierbach

Stiftsarchiv
4553 Schlierbach
Telefon: + 43 7582 83013-127
E-Mail: hoeller.friedrich@aon.at

Website: Stiftsarchiv Schlierbach

Kontakt: Friedrich Höller

Benediktinerabtei Seckau

Stiftsarchiv
8732 Seckau 
Telefon: + 43 3514 5234

Website: Stiftsarchiv Seckau 

Kontakt: Othmar Stary

Stiftsarchiv Seitenstetten

Am Klosterberg 1
3353 Seitenstetten
Telefon: +43 7477 42300-162
Fax: +43 7477 42300-250
E-Mail: archiv@stift-seitenstetten.at

Öffnungszeiten: Terminvereinbarung nötig

Reproduktionsmöglichkeiten: Kopiergerät

Benutzungsbedingungen: Keine Auskünfte über noch lebende Konventmitglieder; sonst Benutzung möglich; Ausleihmöglichkeit beschränkt.

Website: Stiftsarchiv Seitenstetten

Kontakt: Jacobus Tisch

Zisterzienserstift Stams

Stiftshof 1
6422 Stams
Telefon: +43 5263 6242 oder +43 512 286272

Reproduktionsmöglichkeiten: Ablichtungsgerät

Website: Stiftsarchiv Stams

Kontakt: Mag. Karl Palfrader, Tel: +43 5263 6242 (Stift Stams), E-Mail: k.palfrader@pline.at 

Augustiner-Chorherrenstift Vorau

Stiftsarchiv
8250 Vorau 1
Telefon: +43 3337 2351–0

Das Stiftsarchiv: Die Einsichtnahme in Archivunterlagen ist möglich, wenn ein begründetes Interesse vorliegt. Es gelten die aktuellen Richtlinien für Archivbenützung, der Stiftsleitung und des Datenschutzgesetzes. Einen Termin vereinbaren Sie bitte Dienstag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr, mit: Mag. Stefan Reiter, Kustos des Archivs und der Bibliothek. Telefon: +43 3337 2351 28, E-Mail: archiv@stift-vorau.at. Das Stiftsarchiv ist am Heiligen Abend (24.12.), zu Silvester (31.12.), Samstags, Sonntags und Feiertags geschlossen.

Website: Stiftsarchiv Vorau

Kontakt: Mag. Stefan Reiter

Bestände: Zahlreiche Brände sowie andere schädigende Einflüsse dezimierten kontinuierlich den Archivalienbestand des Stiftes. An Bränden sind etwa die der Jahre 1237, 1384 und 1584 zu nennen. Auf Grund der drohenden Aufhebung des Stiftes zur Zeit Josephs II. ließ Propst Taufferer (1769-1810) alle Akten des Archivs verbrennen. 1945 wurden nochmals ca. 60 Urkunden der Jahre 1541-1599 im Zuge der kriegerischen Ereignisse ein Opfer der Flammen. An Urkunden sind 950 Stück aus den Jahren 1161 bis 1863 erhalten, von denen ca. 350 Originalpergamenturkunden sind. Zahlreiche weitere Urkunden sind kopial überliefert. Die Akten sind in Schubern und Laden untergebracht. Ein Verzeichnis dazu wurde von Pius Fank 1969 erstellt. Daneben wird eine große Anzahl archivalischer Handschriften wie Urbare, Zinsregister, Steuerbücher, etc. im Archiv verwahrt. Im 19. Jahrhundert wurden die Archivbestände des Vorauerhofes in Graz sowie der Herrschaften Festenburg, Friedberg und Peggau mit dem Stiftsarchiv vereinigt. Findmittel: An Find- und Hilfsmittel gibt es ein Verzeichnis von Pius Fank aus dem Jahre 1969 sowie ein kürzlich erschienenes Urkundenbuch von Ferdinand Hutz.

Zisterzienserabtei Wettingen-Mehrerau

Stiftsarchiv
Mehrerauer Straße 66
6903 Bregenz
Telefon: + 43 5574 71 461
E-Mail: info.kloster@mehrerau.at

Website: Stiftsarchiv Wettingen-Mehrerau

Kontakt: Kassian Lauterer

Archiv des Schottenstifts Wien

Archiv des Schottenstifts Wien
Freyung 6
1010 Wien
Telefon: +43 1 53498-140
Fax: +43 1 53498-265
E-Mail: archiv@schottenstift.at

Öffnungszeiten: Das Archiv kann werktags ausschließlich für wissenschaftliche Zwecke und nach vorheriger (schriftlicher) Terminvereinbarung benützt werden.

Website: Schottenstift Archiv

Kontakt: Mag. Maximilian Alexander Trofaier

Bestände: Das Hauptarchiv verwahrt neben der chronologischen Urkundenreihe Personalakten und Nachlässe der Äbte und Konventualen sowie Unterlagen zu den inkorporierten Pfarren, den Gebäuden und den alten Besitzungen des Stiftes. Eingegliedert sind auch Archivalien des aufgehobenen Wiener Benediktinerstiftes Montserrat (Schwarzspanier, 1637–1783). Das Wirtschaftsarchiv enthält Rechnungen des Kammer-, Hofmeister-, Keller- und Küchenamtes, des Priorates und der inkorporierten Pfarren sowie Unterlagen zu den ehemaligen Stiftsherrschaften (Zehent- und Robotakten, Gerichtsakten). Aufgrund von Ordnungsarbeiten ist es derzeit allerdings nicht benutzbar. Im Musikarchiv finden sich handgeschriebene kirchenmusikalische Kompositionen (seit Beginn des 18. Jh.) und gedruckte Noten. Die Musikalien stammen zum Teil von ehemaligen Stiftsorganisten und -kapellmeistern sowie aus einzelnen inkorporierten Pfarren.

Stiftsarchiv Wilhering

Linzer Straße 4
4073 Wilhering
Telefon: +43 7226 2311-17 oder 12

Öffnungszeiten: Zugang zum Archiv und Benutzung von Archivalien nur nach Übereinkunft

Website: www.stiftwilhering.at

Kontakt: Rainer Schraml

Stiftsarchiv Wilten

Klostergasse 7
6020 Innsbruck
Telefon: +43 512 583048-26 oder 32

Öffnungszeiten: Freitag von 14 bis 18 Uhr

Reproduktionsmöglichkeiten: Fotokopien, Filmaufnahmen schwarzweiß und farbig

Website: www.stift-wilten.at

Kontakt: Dr. Mag. Klemens Halder, Dieter Bernhard Liebmann

Zisterzienserstift Zwettl

Stiftsarchiv
3910 Zwettl
Telefon: +43 2822 20202-441 oder 442
Fax: +43 2822 20202 443
Email: bibliothek@stift-zwettl.at

Öffnungszeiten: Nach vorheriger Vereinbarung!

Website: Stiftsarchiv Zwettl

Kontakt: Mag. Andreas Gamerith, E-Mail: bibliothek@stift-zwettl.at

Bestände: Archivnet-Datenbank