Inhalt

Ausstellungskataloge

Das Österreichische Staatsarchiv ist nicht nur mit ausgewählten Archivalien aus seinen Beständen bei vielen namhaften Großausstellungen im In- und Ausland vertreten. Es präsentiert in seinen Ausstellungsräumen auch eigene Ausstellungen oder stellt diese Räumlichkeiten für Gastausstellungen zur Verfügung.

Die Kataloge der im Staatsarchiv gezeigten Ausstellungen beinhalten Beschreibungen der einzelnen Exponate, Abbildungen ausgewählter Stücke und betten die Objekte mit weiterführenden Erläuterungen zum Thema in den historischen Kontext ein.

Alle angeführten Publikationen können im Österreichischen Staatsarchiv käuflich erworben werden. Anfragen dazu unter Telefon +43 1 795 40-115 oder per E-Mail an oestapost@oesta.gv.at.

Cover Malta - Vom Ordensstaat zur Europäischen Union

Malta - Vom Ordensstaat zur Europäischen Union
Wien 2007
126 Seiten (mit zahlreichen Abbildungen)
ISBN 978-3-902575-02-9
€ 10.-

Cover Ungarn auf Landkarten © OESTA

Ungarn auf Landkarten.
Wien 2006
43 Seiten (mit zahlreichen Abbildungen)
€ 5.–

Cover Vergänglicher Glanz - Altösterreichs Orden © OESTA

„Vergänglicher Glanz…“ Altösterreichs Orden.
Wien 2005
112 Seiten (mit zahlreichen Abbildungen)
ISBN 3-900538-84-0
€ 10.–

Cover Prag – Wien – Pressburg in der Diplomatie 1920–2005 © OESTA

Prag – Wien – Pressburg in der Diplomatie 1920–2005.
Wien 2005
111 Seiten (mit zahlreichen Abbildungen)
in deutscher und tschechischer Sprache
€ 7.–

Cover Unter Österreichs Fahnen © OESTA

Unter Österreichs Fahnen
Katalog zur Ausstellung "200 Jahre Österreichisches Kriegsarchiv" Militärhistorische Kostbarkeiten aus sechs Jahrhunderten
Wien 2002
112 Seiten (mit zahlreichen Abbildungen)
im Staatsarchiv nicht mehr erhältlich letzte Abverkaufsexemplare beim Verlag

Dokumente

Das Österreichische Staatsarchiv bietet hier längst vergriffene Ausstellungskataloge zum Download an. Die Geschichte der Archivalienausstellungen begann im Jahr 1905 als im damals gerade neu eröffneten Haus-, Hof- und Staatsarchiv auf Anordnung des Ministers des kaiserlichen und königlichen Hauses Graf Goluchowski eine Ausstellung für die geschichtsinteressierte Öffentlichkeit gestaltet wurde. Ein Beispiel früher Öffentlichkeitsarbeit. Seitdem wurden und werden laufend Ausstellungen zu den verschiedensten historischen Themen veranstaltet, die sich großer Beliebtheit erfreuen.

Besonders nach 1945 wurde die Ausstellungstätigkeit intensiviert, die meist von Erika Weinzierl gestalteten Ausstellungen waren ein großer Erfolg. Nun bietet das Österreichische Staatsarchiv diese Kataloge, die zahlreiche wichtige und spannende Informationen enthalten, online in der Digitalen MÖStA oder nachstehend als PDF-Dokumente an.