Inhalt

Nutzung der Lesesäle nur nach Voranmeldung

Wiederöffnung des Forschersaals im Haus-, Hof- und Staatsarchiv

Am 1. Juli 2020 wird der Forschungsbetrieb im Haus-, Hof- und Staatsarchiv zu den normalen Öffnungszeiten wieder aufgenommen. Die Nutzung des Forschersaals ist nur nach Voranmeldung über das folgende Anmeldetool möglich.

Sie erhalten von uns eine Terminbestätigung, die für die ganze Öffnungsdauer des gewählten Tages gilt. Die Terminreservierung ist kein Ersatz für die Bestellung der Archivalien! Möchten Sie für Ihren Archivaufenthalt konkrete Dokumente anfordern, wenden Sie sich bitte zusätzlich und so wie bisher per E-Mail an hhsta@oesta.gv.at. Außerdem können Sie bei Ihrem Erstbesuch über die im Forschersaal aufliegenden Bestellscheine direkt vor Ort Archivalien bestellen

Beachten Sie bitte, dass diese Anmeldung ausschließlich für das Haus- Hof- und Staatsarchiv Gültigkeit hat und eine Anmeldung für den Forscher- bzw. Bibliothekssaal des Zentralarchivs über das jeweilige Anmeldetool gesondert erfolgen muss.

Es steht derzeit nur eine eingeschränkte Anzahl an Benutzerplätzen zur Verfügung. Wenn Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, ersuchen wir Sie um Stornierung spätestens 48 Stunden vor Terminbeginn.

Während des Zeitraums der eingeschränkten Lese- und Forschungsmöglichkeiten ist die Benützung des Archivs kostenlos und es werden keine Benützerkarten ausgestellt. Die bisher ausgestellten Benützerkarten behalten ihre Gültigkeit über den eingeschränkten Betrieb hinaus und werden um den entsprechenden Zeitraum verlängert.

Die unmittelbar vor der behördlich angeordneten Schließung bestellten Archivmaterialien wurden in den Speicher verbracht und müssen im Bedarfsfall neu bestellt werden. 

Bitte beachten Sie die verpflichtenden Verhaltensregeln (PDF, 171 KB).

Nutzung der Lesesäle im Zentralarchiv nur nach Voranmeldung

Die Nutzung der Lesesäle im Zentralarchiv, Nottendorfer Gasse 2, 1030 Wien ist ab 8. Juni 2020 nur nach Voranmeldung über das Anmeldetool auf unserer Homepage möglich:

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung die gewünschten Termine an. Sie erhalten von uns eine Terminbestätigung, die für die ganze Öffnungsdauer des gewählten Tages gilt. Die Terminreservierung ist kein Ersatz für die Bestellung der Archivalien! Möchten Sie für Ihren Archivaufenthalt konkrete Dokumente anfordern, wenden Sie sich bitte zusätzlich und so wie bisher per E-Mail an die jeweilige Fachabteilung. Außerdem können Sie bei Ihrem Erstbesuch über die im Forschersaal aufliegenden Bestellscheine direkt vor Ort Archivalien bestellen.

Bestellte Unterlagen aus den Archiven können ausschließlich im Forschersaal und nicht im Bibliothekslesesaal eingesehen werden.

Aufgrund der derzeitigen gesetzlichen Bestimmungen steht nur eine eingeschränkte Anzahl an Benutzerplätzen zur Verfügung. Wenn Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, ersuchen wir Sie um Stornierung spätestens 48 Stunden vor Terminbeginn.

Während des Zeitraums der eingeschränkten Lese- und Forschungsmöglichkeiten ist die Benützung des Archivs kostenlos und es werden keine Benützerkarten ausgestellt. Die bisher ausgestellten Benützerkarten behalten ihre Gültigkeit über den eingeschränkten Betrieb hinaus und werden um den entsprechenden Zeitraum verlängert.

Die unmittelbar vor der behördlich angeordneten Schließung zur Einsicht bereit gehaltenen Archivmaterialien liegen weiterhin für Sie zur Benutzung im Forschersaal auf.

Der Forschersaal im Haus-, Hof- und Staatsarchiv, Minoritenplatz 1, 1010 Wien steht aufgrund von Umbauarbeiten noch nicht zur Verfügung.

Beachten Sie bitte die verpflichtenden Verhaltensregeln (PDF, 173 KB).